Aktuelles

Masterstudentin Anna Adamus (2. v. l.) erhielt Deutschlandstipendium 2015

Das Deutschlandstipendium der Bundesregierung ist ein nationales Stipendienprogramm, mit dem besonders begabte und leistungsstarke Studierende an Hochschulen in Deutschland gefördert werden. Die Stipendien in Höhe von 300 Euro pro Monat werden von privaten Geldgebern (Unternehmen, Stiftungen, Privatpersonen) und vom Bund gemeinsam finanziert (siehe: http://www.uni-rostock.de/ueber-uns/stift-foerd/de-stip/).

Lokal im Arbeitsbereich Zellbiologie der Universitätsmedizin Rostock durch Dr. rer. nat. Nadja Engel-Lutz betreut, fertigt die Studentin der Biowissenschaften (M.Sc. Mikrobiologie & Biochemie) Anna Adamus aktuell ihre Masterarbeit zum Thema „Funktionale Analyse der GCSH-Expression in Mammaepithelzelllinien“ an.

Die Masterarbeit wird im Juli 2016 verteidigt, als Erstgutachterin fungiert Prof. Dr. Birgit Piechulla (Universität Rostock , Institut für Biowissenschaften, Arbeitsbereich Biochemie), Zweitgutachterin wird Dr. rer. nat. Nadja Engel-Lutz sein.

Aktuelles

Landesexzellenzprojekt ONKOTHER-H

Digitales Meeting der GraduiertenVerbundAkademie (GVA)

Buch "Materials for Medical Application"

(Editor: Robert B. Heimann, Verlag De Gruyter) erschienen: