header

DFG Grenzfläche zwischen Werkstoff und Biosystem

DFG Schwerpunktprogramm Biosystem 322 1100 – Grenzfläche zwischen Werkstoff und Biosystem

Thema:

"Die Wechselwirkung von Zellen mit der extrazellulären Matrix an der Grenzfläche zu Oberflächen modifizierten Titanwerkstoffen"

Osteoblasten MG-63 auf poliertem Titan
(REM: EMZ Uni Rostock, G. Fulda)

Osteoblasten MG-63 auf Titan Korund gestrahlt
(REM: EMZ Uni Rostock)

Osteoblasten MG-63 auf Titan mit Vakuum Plasma gesprüht

Paxillinkontakte (Pfeile) von Osteoblasten auf:

unbehandeltem, poliertem Titan              aminofunktionalisiertem, poliertem Titan

Antragsteller:

  1. Priv.-Doz. Dr. Barbara Nebe

  2. Priv.-Doz. Dr.-Ing. Ulrich Beck (Universität Rostock, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Gerätesysteme und Schaltungstechnik, Richard-Wagner-Str. 31, 18119 Rostock)

  3. Prof. Dr. Joachim Rychly

DFG Az: NE560/ 3-1, 3-2, 3-3, 3-4

Laufzeit: 2000 bis 2006

Präsentationen:

( PDF 5MB )

Abschlussbericht:

Buch: "Metallic Biomaterial Interfaces" von Jürgen Breme. C. James Kirkpatrick, and Roger Thull, Wiley, Februar 2008

Kapitel: Integrin- and Hyaluronan-mediated Cell Adhesion on Titanium Nebe JB, Lüthen F: Hyaluronan-mediated adhesion.

Kapitel: Topology-dependent Cellular Interactions Nebe JB, Lüthen F, Rychly J: Cell structure-cell function dependence on titanium surfaces.

Verkauf: Amazon.com

Aktuelles

"6th International Symposium on Interface Biology of Implants" (IBI)
08. - 10.05.2019
Rostock-Warnemünde, Deutschland
im 600. Jubiläumsjahr der Universität Rostock

SFB ELAINE
DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche, u.a. SFB ELAINE der Universität Rostock mit der Universitätsmedizin Rostock.

Pressemitteilung (PDF 90KB)