header

Arbeitsgruppe Sekundäre Pflanzenstoffe

Prävention und Früherkennung sind die entscheidenden Säulen der Onkoprotektion und dementsprechend von herausragender gesundheitspolitischer Bedeutung. Eine regelmäßige Aufnahme von Phytoöstrogenen, sekundären Pflanzeninhaltstoffen mit struktureller Ähnlichkeit zum humanen Steroidhormon 17ß-Östradiol, korreliert mit einem reduzierten Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. In unserer Arbeitsgruppe "Sekundäre Pflanzenstoffe" räumen wir den Phytoöstrogenen Priorität ein und berücksichtigen dabei insbesondere, dass Wechselwirkungen, Dosis-Wirkungs-Beziehungen, Expositionsdauer und Metabolismus – Nutrigenomik und Metabolomik – bisher nur ansatzweise erforscht sind. Wie sich sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe molekular und biochemisch auf die Zelle, das Genom, Transkriptom, Proteom, Metabolom und damit auf den gesamten Organismus auswirken, ist Gegenstand unserer Untersuchungen.

In den letzten 15 Jahren forschen WissenschaftlerInnen verschiedener Institutionen im Rahmen der interdisziplinären Thematik "Sekundäre Pflanzenstoffe" in Kooperation: Lehrstuhl für Naturheilkunde (Prof. Karin Kraft), Frauenklinik (PD Dr. Dagmar Richter; Prof. Volker Briese (bis 2016)) und Zellbiologie (Prof. Barbara Nebe; Dr. Nadja Engel-Lutz (bis 2015)) der Universitätsmedizin Rostock (UMR), sowie Organische und Technische Chemie der Universität Rostock (Prof. Peter Langer) und das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (Prof. Klaus Wimmers).

Externe Kooperationspartner:

Prof. Dr. Abiodun Falodun, Department of Pharmaceutical Chemistry, Faculty of Pharmacy, University of Benin, Nigeria

Dr. Osayemwenre Erharuyi, Department of Pharmaceutical Chemistry, Faculty of Pharmacy, University of Benin, Nigeria

Dr. Iftikhar Ali, HEJ Research Institute of Chemistry, ICCBS, University of Karachi, Karachi-75270, Pakistan

Dr. Jan Lisec, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117 Berlin, Germany

Dr. Rosario Nicoletti, Council for Research and Experimentation in Agriculture, Department of Agriculture, University of Naples 'Federico II', Via Università 100, I-80055 Portici

Aktuelles

"6th International Symposium on Interface Biology of Implants" (IBI)
08. - 10.05.2019
Rostock-Warnemünde, Deutschland
im 600. Jubiläumsjahr der Universität Rostock

Lange Nacht der Wissenschaften
in Rostock am 26.04.2018
www.lange-nacht-des-wissens.de
Programm (PDF 200KB)

SFB ELAINE
DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche, u.a. SFB ELAINE der Universität Rostock mit der Universitätsmedizin Rostock.

Pressemitteilung (PDF 90KB)